HOME >

LaKof NRW
Koordinierungsstelle

c/o Universität Paderborn
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Tel. 05251-60-5491
E-mail: info@lakofnrw.de

Tagung und Mitgliederversammlung der LaKof NRW

Die kommende Tagung und Mitgliederversammlung der LaKof NRW findet am 28. Oktober 2016 an der Hochschule Niederrhein statt.

Das Programm können Sie der Einladungsbroschüre entnehmen. Die Anmeldefrist für die öffentliche Tagung sowie die Mitgliederversammlung am Nachmittag endet am 20. Oktober 2016.

Pressemitteilung der LAG NRW und LaKof NRW

Gemeinsam mit der Landesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros / Gleichstellungsstellen Nordrhein-Westfalen (LAG NRW) haben die Sprecherinnen der LaKof NRW anlässlich der Öffentlichen Anhörung zum Gesetzesentwurf der Landesregierung "Gesetz zur Neuregelung des Gleichstellungsrechts" im Ausschuss für Frauen, Gleichstellung und Emanzipation des Landtags NRW am 07. September 2016 eine Pressemitteilung herausgegeben.

4. Landesgleichstellungsbericht

der 4. LGG-Bericht steht nun als Download auf der Homepage des MGEPA zur Verfügung.
Er belegt, bezogen auf die Landesverwaltung insgesamt, seit dem Inkrafttreten des Gesetzes eine Reihe positiver Entwicklungen: Fast 60 Prozent der Beschäftigten sind Frauen (58,7 Prozent). Auch in den Laufbahngruppen sowie den einzelnen Besoldungs- und Entgeltgruppen haben Frauen aufgeholt; im höheren Dienst hat sich der Frauenanteil zwischen 1999 und 2012 sogar nahezu verdoppelt (54,8 Prozent). Bei den Neueinstellungen sind Frauen im Gesamtdurchschnitt ebenfalls bereits zu fast 60 Prozent vertreten.

Statistiktool zur Gleichstellungsquote - neueste Daten verfügbar

Das Statistiktool zur Berechnung der Gleichstellungsquoten des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW hat sich bewährt und wird vielfach genutzt. Die Daten wurden, auch auf Wunsch aus den Hochschulen, bis zum Jahr 2014 aktualisiert.
Die Quoten gelten für Neuberufungen von Professuren nach § 37a Hochschulgesetz NRW und werden in den einzelnen Hochschulen fächerbezogen berechnet. Das Tool richtet sich an alle, die an der Berechnung der Quoten beteiligt sind, z. B. Gleichstellungsbeauftragte, Mitglieder des Rektorats, der Dekanate oder des hochschulinternen Controllings.

Impressum