HOME >

LaKof NRW
Koordinierungsstelle

c/o Universität Paderborn
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Tel. 05251-60-5491
E-mail: info@lakofnrw.de

07. November 2017

Die nächste Tagung und Mitgliederversammlung der LaKof NRW findet am 07. November 2017 an der FernUniversität in Hagen statt.

Das Programm können Sie der Einladungsbroschüre entnehmen.
Die Anmeldefrist für die Mitgliederversammlung endet am 27. Oktober 2017.

Kernforderungen zu den Koalitionsverhandlungen

Das FrauenMädchenNetz NRW, dem auch die LaKof NRW angehört, hat anlässlich der Koalitionsverhandlungen zwischen der CDU und der FDP in Nordrhein-Westfalen Kernforderungen an eine zukunftsorientierte Frauen- und Mädchenpolitik formuliert.

CEWS-Hochschulranking nach Gleichstellungsaspekten

Das CEWS legt mit dem CEWS-Hochschulranking nach Gleichstellungsaspekten 2017 beruhend auf quantitativen Daten aus dem Jahr 2015 die achte Ausgabe des Instruments vor.

Seit seiner Erarbeitung im Jahr 2003 hat sich das CEWS-Ranking als ein Bestandteil der Qualitätssicherung für Gleichstellung an Hochschulen etabliert. Zielstellung ist es, die Leistungen der Hochschulen im Bereich der Gleichstellung von Frauen und Männern mit Hilfe quantitativer Indikatoren kontinuierlich zu vergleichen.

Die 2015 grundlegend überarbeitete Methodik wurde mit Ausnahme der Auswahl der Hochschulen beibehalten. In das Ranking werden die Hochschulen einbezogen, die Mitglied in der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) sind, sowie weitere Hochschulen, an denen mindestens 30 Professorinnen und Professoren tätig sind. Das CEWS-Hochschulranking berücksichtigt das Fächerprofil der Hochschulen und greift dabei auf das Kaskadenmodell zurück. Die Bezugsgrößen sind, je nach Qualifikationsstufe und Hochschultyp, der Frauenanteil an den Studierenden und an den Promotionen.

Zusätzlich beinhaltet die Publikation ein Länderranking, das weitgehend auf den gleichen Indikatoren wie das Hochschulranking basiert.

Das Ranking wendet sich an alle, die in Hochschulen und Politik an der Qualität und dem Innovationspotenzial unserer Hochschulen interessiert sind. Dafür ist ein vergleichender Blick auf die Leistungen im Bereich der Chancengleichheit unverzichtbar, um wirkungsvolle Maßnahmen zur weiteren Verbesserung der Situation von Frauen in Wissenschaft und Forschung einzuleiten oder fortzusetzen.

Impressum